Danke - Danke - Danke!

Eigentlich hatten wir im Kirchenvorstand beschlossen, in einem Jahr, das aufgrund der Pandemie so viele Menschen vor so große Herausforderungen aller Art stellt, nicht ausdrücklich zu einer Spende des Freiwilligen Kirchgeldes aufzurufen. Einen schriftlichen Gruß aus der Kirchengemeinde sollte es trotzdem geben.
Und dann: Die fast unglaubliche Spendensumme von 53 520,- Euro sind auf dem Konto der Kirchengemeinde eingegangen. Dafür finden wir nur ein einziges Wort: Danke! Von ganzem Herzen!

P.S.: Erwähnt sein sollen auch die vielen „Heinzelmänner und -frauen“, die innerhalb einer guten Woche knapp 3000 Briefe verteilt haben!
Ihr seid großartig! Danke auch euch!!