Hilfe für verfolgte Christen weltweit

27. Mai 2021

Evangelische Jugend

Open Doors zu Gast bei der Evangelischen Jugend

Im April hatte die Evangelische Jugend Besuch von einem Referenten der Orga-nisation „Open Doors“, ein internatio-nales, überkonfessionelles christliches Hilfswerk, das sich in über 60 Ländern der Welt für Christen einsetzt, die auf-grund ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt werden.

n der digitalen Videokonferenz erfuhren einige Jugendliche aus Geestland viel über die Arbeit von Open Doors am Beispiel Ägypten.„Es war super spannend, Einblicke in das Programm von Open Doors zu bekommen“, fasste eine Teilnehmerin zum Schluss des Vortrages zusammen. „Wir haben viel über das Leben der Christen in Ägypten erfahren und wie sie mit den kulturellen Unterschieden klarkommen. Open Doors ist wirklich eine coole Organisation.“ Ergänzend dazu sagte eine andere Jugendliche: „Die Problematik wurde uns sehr gut vor Augen geführt. Im normalen Alltag ist einem das kaum bis gar nicht bewusst, was in anderen Teilen der Welt eigentlich so abgeht und wie glücklich wir uns schätzen können, dass es uns so gut geht“.

So war es ein wirklich informativer Vortragsabend, der uns vor Augen geführt hat, wie wichtig es ist, auch mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu gucken.